Bild eines Hundes mit Herrchen, als Titelbild zu den Regelungen der Hundehaltung in Deutschland

Regelungen zur Hundehaltung in Deutschland

Hunde nehmen eindeutig einen besonderen Platz in unseren Herzen und Häusern ein. Doch Hunde unterliegen, wie jede andere Form von Eigentum in unserem Rechtssystem, der Zuständigkeit von Bundes-, Landes- und Kommunalgesetzen. Diese werden in der Regel in den jeweiligen Hundeverordnungen oder Hundegesetzen, der Bundesländer festgelegt. Dort wird beispielsweise festgelegt, auf welche Weise Hunde als gefährlich eingestuft werden.

Teile den Artikel

Für jedes Bundesland sieht diese Hundeverordnung anders aus. Allerdings ist die Haltung von Rassen, die als gefährlich eingestuft werden, grundsätzlich immer an bestimmte Voraussetzungen verbunden. Diese Arten von Hunderassen im Hundegesetz wird auch als Rasseliste bezeichnet bzw. diese nach Gesetz gefährlichen Hunde werden auch als Listenhunde oder umgangssprachlich auch als Kampfhunde bezeichnet. Hier findest du ein Überblick über die einzelnen Listenhunde in Deutschland:

Einige Bundesländer haben eine Hundeverordnung oder ein Hundegesetz, in dem einzelne Rassen aufgezählt werden, die als besonders aggressiv und gefährlich eingestuft werden. In anderen Bundesländern hingegen existieren solche Rasselisten nicht mehr und sind demnach Einzelfallentscheidungen.

Unter anderem findet man in den einzelnen Hundeverordnungen Auflagen, für folgende Regelungen zum Halten und Führen von Hunden:

  • Erlaubnis zum Halten und Führen eines gefährlichen Hundes
  • Leinenpflicht
  • Maulkorbpflicht
  • Sachkundenachweis
  • Wesenstest
  • Erbringung und Nachweis über eine Haftpflichtversicherung und die Kennzeichnung durch einen Mikrochip
  • Nachweis über die Hundesteuer
  • und viele weitere Auflagen und Regelungen

Regelungen in den einzelnen Bundesländern

In unserem Ratgeber kannst du dich informieren, welche Regelungen in den einzelnen Bundesländern gelten. Die jeweiligen Regelungen zur Hundehaltung für die einzelnen Hundeverordnungen und Hundegesetzen der Bundesländer findest du hier:

Bitte beachte, dass wir diese Regelungen zur Hundehaltung in den jeweiligen Bundesländern zusammengefasst haben, um dir einen ersten Einblick über die Hundeverordnung in den einzelnen Bundesländern zu ermöglichen. Aus dem Grund solltest du dich nochmal sehr genau informieren, ob du deinen geliebten Vierbeiner entsprechend der bestehenden Regelungen und Auflagen zur Hundehaltung, im jeweiligen Bundesland halten kannst.

Haftpflichtversicherung
auch für Listenhunde

In vielen Bundesländern ist eine Haftpflichtversicherung für Listenhunde Pflicht. Aber Nicht jede Versicherung akzeptiert Listenhunde. Wir von AMICANDO versichern jede Hunderasse, auch deinen Listenhund!

Über die Hundehaftpflicht informieren

Teile den Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.